HEAT Blog

Hybrid ITSM – Den Anforderungen der Cloud gewachsen sein

Anton Kreuzer, FrontRangeImmer mehr Unternehmen lagern ihre Daten in die Cloud aus – oder überlegen zumindest, einen Teil der Informationen dorthin zu transferieren. Firmen sind sich unsicher, welches Modell sie implementieren sollen: Eignet sich on-premise oder lassen sie die Daten in der Cloud hosten? Oder ziehen sie eine Kombination aus beidem in Erwägung? Letzteres ist ein sogenanntes Hybrid-Modell, bei denen Unternehmen das Beste aus beiden Welten erhalten. Sie können festlegen, welche Daten sie im eigenen Rechenzentrum lagern wollen und welche in die Cloud kommen.Der Nachpunkt hierbei liegt beim IT Service Management (ITSM): Viele Unternehmen verfügen über mehrere parallel laufenden ITSM Anwendungen. Getrennte Umgebungen, Inventarisierung, Service und Client Management, das Fehlen von End-to-End-Prozessen oder Workflows – für die IT-Abteilung bedeutet dies einen ziemlichen Wartungs- und Management-Aufwand. Für die Firma selbst verursachen die Insellösungen hohe Kosten für die Integration. Die Lösung für diese Kopfschmerzen ist eine Hybrid-Lösung. Dies lässt sich sowohl in der Cloud als auch on-premise implementieren. Sie kann flexibel als zentrale Plattform für das gesamte Service Management eingesetzt werden, bei Bedarf erweitern und an die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens anpassen. Ein starkes Mitarbeiterwachstum, eine Applikation schrittweise verschiedenen Nutzergruppen zugänglich zu machen – all dies ist mit einem Hybrid-ITSM System und den entsprechenden Lizenzmodellen problemlos möglich.Ist eine solche Hybrid-ITSM-Lösung implementiert, lassen die Ergebnisse nicht lange auf sich warten. Unternehmen profitieren von einem einheitlichen und anforderungsgerechtem Service Management, das die Effizienz steigert und gleichzeitig die Kosten sowie die Komplexität reduziert. Anwender hingegen können die Services und Änderungen über die ITSM-Plattform komfortabel beantragen. Die IT-Abteilung wiederum kann geeignete Korrekturmaßnahmen planen und Änderungen automatisch bereitstellen. Die Compliance-Anforderungen sowie die Steuerung des Service-Portfolios lassen sich so einfach und schnell realisieren. Das Ergebnis sind eine höhere Servicequalität und Kundenzufriedenheit. Darüber hinaus lassen sich die betriebliche Effizienz und die IT-Kosten insgesamt reduzieren. Damit sind Hybrid-ITSM-Anwendungen die ideale Lösung für Unternehmen, die ihre Daten sowohl in der Cloud als auch im eigenen Rechenzentrum speichern wollen – und sie profitieren von kosteneffizienten und skalierbaren Applikationen.

Hybrid ITSM diagram by FrontRange