Beam Inc. verlagert seine HEAT Service Management-Lösung von FrontRange in die Cloud, um Finanz- und HR-Prozesse zu unterstützen

Hybrid-IT hilft Beam Inc., Services unternehmensweit zu standardisieren

 

Hybrid-IT hilft Beam Inc., Services unternehmensweit zu standardisieren

Unterschleißheim, 8. Oktober 2013 — Beam Inc., ein international führender Spirituosenkonzern und langjähriger FrontRange Kunde, hat das Bereitstellungsmodell seiner IT Service Management-Plattform von On-Premise auf Cloud umgestellt. Das Unternehmen nutzt die Lösung für seine Finanz- und HR-Prozesse.Bereits seit 2003 setzt Beam die HEAT Help Desk-Lösung in mehr als zwölf Abteilungen ein – allerdings bislang nur On-Premise. Als die neu gegründete Global Business Services (GBS) Abteilung, die im Rahmen einer Best Practice-Strategie als zentrale Stelle für HR- und Finanzaufgaben geschaffen wurde, nach einer geeigneten Service Management-Lösung suchte, entschied sie sich für die Cloud-Version der FrontRange Lösung. Die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Plattform erfüllte die Anforderungen von Beam perfekt: Die Standardisierung und globale Anwendbarkeit der Lösung waren die Gründe für die Migration von der On-Premise bereit gestellten Help Desk-Lösung auf die Cloud-basierte HEAT Plattform.Die HEAT Cloud-Plattform lässt sich einfach erweitern und konfigurieren. Zudem bietet die integrierte Workflow-basierte Anwendung einen einfachen Überblick über alle für die verschiedenen Standorte, Abteilungen und Anwender des Unternehmens relevanten Informationen. Beam setzt dieselbe Workflow-Plattform auch für das Personalwesen und für Finanztransaktionen ein. Die Vorteile von HEAT Cloud machten sich für Beam schnell bemerkbar: Die GBS Abteilung bearbeitet so durchschnittlich 4.472 Tickets pro Monat.Als branchenweit einzige Hybrid Service Management-Plattform, die sowohl in der Cloud als auch On-Premise oder als Kombination beider Bereitstellungsmodelle verfügbar ist, setzt die HEAT-Lösung von FrontRange auf IT Best Practices, Voice- sowie Workflow-Automation. Dies ermöglicht es den Service Desk-Abteilungen, Services oder Änderungen einfach zu beantragen, automatisch freizugegeben, zu autorisieren und geeignete Maßnahmen zu planen. Zusätzlich lassen sich Änderungsanträge von Nutzern dank HEAT automatisch anwenden und deren erfolgreiche Durchführung überwachen. Auch die Einhaltung der mit der Änderung verbundenen Compliance-Richtlinien und Service Level Agreements wird so gewährleistet. Dies verbessert Servicequalität und Kundenzufriedenheit.„HEAT Cloud unterstützt Beam enorm“, sagt Julie Commons, IT Manager, Support Services bei Beam. „HEAT ist entscheidend für unsere täglichen Arbeiten und hat unsere Business Agility verbessert. Dies ermöglicht es, Leistungen gemeinsam nutzen zu können und die Effizienz zu steigern.“ „Die Migration von Beam auf HEAT Cloud Service Management zeigt, wie benutzerfreundlich und flexibel die Plattform tatsächlich ist“, ergänzt Anton Kreuzer, Geschäftsführer FrontRange Solutions Deutschland. „Das Unternehmen muss sich nun keine Gedanken mehr über Upgrades, Wartung oder Support der On-Premise Software machen. Zudem ermöglicht das cloud-basierte Bereitstellungsmodell der Hybrid-fähigen Lösung, sowohl Investitions- als auch die operativen Kosten zu minimieren, da mehrere Server überflüssig werden.“ Über Beam“Crafting the Spirits that Stir the World” – Beam ist eines der weltweit größten Premium-Spirituosen-Unternehmen mit Marken, die überall auf der Welt sehr begehrt sind und die Menschen begeistern. Zum Beam Marken-Portfolio gehören u. a. Jim Beam Bourbon, Maker’s Mark Bourbon, Sauza Tequila, Pinnacle Vodka, Canadian Club Whisky, Courvoisier Cognac, Teacher’s Scotch Whisky, Cruzan Rum, Hornitos Tequila, Knob Creek Bourbon, Laphroaig Scotch Whisky, Kilbeggan Irish Whiskey, Larios Gin, Whisky DYC und DeKuyper Cordials. Fokus von Beam ist eine überdurchschnittliche Marktperfomance. Die Basis dafür ist die einzigartige Verbindung aus Größe und Dynamik sowie eine nachhaltige Wachstumsstrategie. Eckpfeiler dieser Strategie sind die Kreation weltweit erfolgreicher Marken, der Aufbau ertragreicher Märkte sowie die konsequente Konzentration des Marketinginvestments auf unsere Wachstumsmarken.Mit 3.400 Mitarbeitern weltweit erzielte Beam in 2012 einen Umsatz von 2,5 Milliarden USD und brachte einige der am schnellsten wachsenden Produkt-Innovationen der Spirituosen-Branche auf den Markt.Beam hat seinen Hauptsitz in Deerfield, Illinois/USA, wird unter dem Ticker BEAM an der New York Stock Exchange gehandelt und wird darüber hinaus im S&P 500 Index und dem MSCI World Index geführt. Weitere Informationen zum Unternehmen, seinen Marken und seinem Bekenntnis zur sozialen Verantwortung finden Sie unter www.beamglobal.com und www.drinksmart.com.Über FrontRangeFrontRange ist ein führender Anbieter von Hybrid IT Software-Lösungen für Unternehmen jeder Größe. Mit der HEAT Suite ist FrontRange der einzige Anbieter weltweit, der Service Management- und Client Management-Software von einer einzigen Plattform aus sowohl On-Premise als auch in der Cloud bereitstellt. Die HEAT Suite verwaltet jeden Tag Millionen von Service-Interaktionen sowie unterschiedlichen Geräten bei über 15.000 führenden Unternehmen weltweit. FrontRange unterstützt seine Kunden dabei, erstklassigen Service bereit zu stellen. So lässt sich im Unternehmen die Effizienz steigern und gleichzeitig Kosten sowie Komplexität reduzieren. FrontRange hat seinen Sitz in Milpitas (Kalifornien). Weitere Informationen unter www.frontrange.de. Unter FrontRangeDE twittert FrontRange Solutions jetzt auch auf Deutsch.Pressekontakt:Patricia Herion-Ropte, FrontRange SolutionsTel: +49 89 3188 3271E-Mail: patricia.herion-ropte@frontrange.comPressekontakt: Regina Kirchmann, Edelman Tel.: +49 (89) 413 01 823E-Mail: FrontRange_Germany@edelman.com