FrontRange im Magic Quadrant für IT Service Management Lösungen von Gartner auf dem Vormarsch

Führendes Analystenhaus veröffentlicht die 2014er Auflage des Magic Quadrant für ITSSM Anwendungen

Führendes Analystenhaus veröffentlicht die 2014er Auflage des Magic Quadrant für ITSSM Anwendungen

Unterschleißheim, 04. September 2014 – Im diesjährigen Magic Quadrant für IT Service Support Management Anwendungen (ITSSM) des Analystenhauses Gartner warten FrontRange und seine HEAT Plattform mit einer deutlichen Verbesserung gegenüber dem Vorjahr auf. Die im Report aufgeführten Anbieter wurden nach Ausführung und Gesamtvision bewertet.

Im 2014 Magic Quadrant für ITSSM Anwendungen legt Gartner den Schwerpunkt auf Anbieter, deren IT Service Support Funktionen die Benutzerfreundlichkeit verbessern – diese Lösungen sind einfach zu handhaben und sofort einsatzbereit. Auch Next Generation Support für mobile Geräte und die Integrationsmöglichkeiten für Social Collaboration Anwendungen wurden berücksichtigt. Das Argument liegt hier darauf, dass Unternehmen effektiver und effizienter arbeiten.

ITSSM Tools bieten nahtlos integrierte Prozesse und Funktionen, die mit den Aufgaben des IT-Support korrelieren. Sie liefern Incident und Problem-Management-Funktionen, aber auch Möglichkeiten für Change, Configuration und Release Management für Prozessverantwortliche, Infrastrukturentwickler und Domain-Administratoren. Oft gehört dazu auch die Verwendung einer CMDB (Configuration Management Database), die der IT nicht nur hilft, Produktionsumgebungen zu verstehen, sondern auch zu priorisieren und Schwierigkeiten schnell zu lösen oder zu eskalieren. So können die Ursachen besser dargelegt werden.

1
Die HEAT Suite von FrontRange ist branchenweit die einzige Hybrid Service Management-Plattform, die als Cloud oder On-premise Lösung sowie als Kombination beider Optionen genutzt werden kann. Zudem verfügt sie über Voice- und Workflow-Automatisierung. So können Support-Mitarbeiter in Unternehmen Service- oder Änderungsanfragen einfach und automatisch beantragen oder planen. HEAT gibt die Änderungen direkt an den Endanwender weiter, evaluiert Compliance- und Service-Vorgaben und kontrolliert Service Level Agreements (SLAs). Das Ergebnis: eine verbesserte Service-Qualität und Kundenzufriedenheit.

"In den letzten Jahren hat FrontRange viel dafür getan, Service und Unified Endpoint Management über eine einzige Plattform On-premise und in der Cloud bereitzustellen. Wir sind überzeugt, dass unsere Bemühungen von Gartner zur Kenntnis genommen wurden. Wir freuen uns über die höhere Positionierung auf der ‚Ability to Execute‘ Achse und dass wir bei der ‚Completeness of Vision‘ gegenüber dem letzten Report weitergerückt sind,“ so Anton Kreuzer, Geschäftsführer von FrontRange in Deutschland. Den vollständigen Report erhalten Sie nach Registrierung über diesen Link.

1Gartner, Magic Quadrant for IT Service Support Management Tools, Jarod Greene, Chris Matchett, Tapati Bandopadhyay, 25 August 2014

Über Gartner
Gartner unterstützt keinen Anbieter, dessen Produkte, Services oder Dienstleistungen in ihren Veröffentlichungen dargestellt werden. Des Weiteren rät Gartner Technologieanwendern nicht, die höchstplatziertesten Anbieter in ihrer Bewertung zu erwerben. Die Ergebnisse der Gartner Studien spiegeln die Meinung des Unternehmens wieder und sind nicht als gegeben hinzunehmen. Gartner lehnt jegliche Garantien im Zusammenhang mit diesem Report ab, ob ausdrücklich oder stillschweigend, in Bezug auf diese Forschung, einschließlich Garantien der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über FrontRange
FrontRange ist ein führender Anbieter von Hybrid Service-Management Software Lösungen für Unternehmen jeder Größe. Mit der HEAT Suite ist FrontRange der einzige Anbieter weltweit, der Service Management und Unified Endpoint Management Software von einer einzigen Plattform aus sowohl On-Premise als auch in der Cloud bereitstellt. Die HEAT Suite verwaltet jeden Tag Millionen von Service-Interaktionen sowie Millionen von Geräten bei über 15.000 führende Unternehmen aus den Bereichen IT, HR, Einrichtung, Finanzen, Customer Service und andere Unternehmensfunktionen. FrontRange unterstützt seine Kunden dabei, erstklassigen Service bereit zu stellen. So lässt sich im Unternehmen die Effizienz steigern und gleichzeitig Kosten sowie Komplexität reduzieren. FrontRange hat seinen Sitz in Milpitas (Kalifornien). Weitere Informationen unter www.frontrange.de.Unter FrontRangeDE twittert FrontRange Solutions jetzt auch auf Deutsch.

Pressekontakt:

Patricia Herion-Ropte, FrontRange SolutionsTel: +49 89 3188 3271E-Mail: patricia.herion-ropte@frontrange.comAnne Schatek, Edelman Tel.: +49 89 413 01 814E-Mail: FrontRange_Germany@edelman.com