FrontRange Solutions bringt stabilste Lösung für Desktop- und Server-Management auf den Markt

FrontRange Solutions, der führende Anbieter von IT-Service-Management- und IT-Asset-Management- Lösungen für On-Premise- und Cloud-Betrieb, bringt jetzt Desktop & Server Management 7 (DSM 7) auf den Markt.

 

FrontRange Solutions bringt stabilste Lösung für Desktop- und Server-Management auf den Markt

FrontRange Solutions, der führende Anbieter von IT-Service-Management- und IT-Asset-Management- Lösungen für On-Premise- und Cloud-Betrieb, bringt jetzt Desktop & Server Management 7 (DSM 7) auf den Markt.

Filderstadt, Germany | Tuesday, April 07, 2011 — FrontRange Solutions, der führende Anbieter von IT-Service-Management- und IT-Asset-Management- Lösungen für On-Premise- und Cloud-Betrieb, bringt jetzt Desktop & Server Management 7 (DSM 7) auf den Markt. Die neue PC-Lifecycle- und Configuration-Management-Lösung, früher bekannt unter dem Modulnamen NetInstall und der Produktlinie Enteo, hilft IT-Abteilungen, das Management von Desktops und Servern für verschiedene Betriebssysteme zu automatisieren, zu regeln und zu vereinfachen.

Tagtäglich anfallende IT-Wartungsaufgaben wie das Verteilen von Software-Patches oder der Rollout von Windows 7 verursachen hohe Kosten in Unternehmen. Mit der umfassenden Automatisierung von Routineaufgaben lassen sich die IT-Ausgaben dagegen um bis zu 40 Prozent senken. FrontRange DSM 7 hilft IT-Abteilungen, dabei maximale Einsparungen durch ein vollautomatisiertes und übergreifendes IT-Management zu realisieren.

„Wir bei FrontRange Solutions suchen ständig nach neuen Möglichkeiten, um unsere Produkte für den Einsatz beim Kunden zu verbessern“, sagt Michael McCloskey, CEO von FrontRange Solutions. „In unserer neuen DSM 7-Lösung stecken eineinhalb Jahre Forschung und Entwicklung. Sie ist einfach zu bedienen – wie Kunden es von FrontRange-Lösungen auch erwarten – und sie senkt die TCO (Total Cost of Ownership) für das IT-Management im Unternehmen.“

FrontRange DSM 7 liefert eine hochgradig integrierte Technologie, die auch heterogene Umgebungen steuert. Sie ermöglicht es IT-Abteilungen, das Management von Software, Hardware und Prozesse im Lebenszyklus von Software zu vereinheitlichen. So wird effizientes IT-Management „out of the box“ möglich: von der ursprünglichen Inbetriebnahme von Applikationen bis zu täglichen IT-Betriebsabläufen, über Patch-Management, Wartung und Compliance-Nachweisen.

Nach Aussage des Gartner-Analysten Terrence Cosgrove legen Anwender „verstärkt Wert auf Faktoren wie Bedienbarkeit und Total Cost of Ownership und nicht nur auf umfangreiche Funktionalität. Die Hersteller wiederum haben Nachholbedarf bei Themen wie dem Endgerätemanagement von Nicht-Windows-Geräten, dem Management von Technologien zur Desktop-Virtualisierung oder dem Bereitstellen der Lösungen als Software-as-a-Service.“[1]

Die neue Version des Desktop & Server Management von FrontRange senkt die TCO-Kosten für das IT-Management erheblich. Zudem ermöglicht die Lösung ein umfassendes Management von Desktops, Laptops und Servern, egal ob in virtualisierten Umgebungen, MAC- oder Linux-Landschaften. Außerdem unterstützt sie bei Virtualisierungs- oder Cloud-Vorhaben und beschleunigt die Problemlösung im Service Desk.

FrontRange DSM 7 reduziert den administrativen Aufwand für das IT-Personal und stellt sicher, dass die automatische Konfiguration von Laptops, Desktop-Rechnern, Servern und virtuellen Umgebungen mit allgemeinen, vordefinierten IT-Richtlinien übereinstimmt. Die IT-Abteilung wird benachrichtigt, falls ein Gerät den vorgegebenen Standards nicht entspricht und kann dies schnell und automatisiert korrigieren.

Weitere Funktionen von FrontRange DSM7 im Überblick:

  • Release-Management zur Qualitätssicherung mit integrierter Pilotphase und Testroutinen für jede Änderung vor dem Rollout
  • Unterstützung für Desktop-Virtualisierungsmanagement mit Desktop-Bereitstellungsverfahren und Hardware-Virtualisierung
  • Best Practices für Windows-7-Migration und Betriebssystem-Management
  • Übergreifendes Management, unabhängig von Plattformen, Architekturen (Fat oder Thin Clients, Server, physikalische oder virtualisierte Umgebungen) und Art der Bereitstellung
  • Rollen und Rechte für verteilte Administration
  • Statusberichte zur Kontrolle von Software-Rollouts und KPI-Reports
  • Erweiterter Plattform-Support für Windows, Linux und Mac-Umgebungen
  • Spezieller Support für Citrix-Server-Management
  • SOAP-Schnittstellte für Datenaustausch mit bestehenden IT-Lösungen
  • Integration von IT Service Management (SaaS oder On-Premise betrieben) mit Service Katalog, ausgereiftem Change-Management und Voice-Telefonie-Werkzeugen

Weitere Informationen zu FrontRange DSM 7 finden Sie unter http://www.frontrange.com/de/itam/getstarted/


[1] Gartner: Magic Quadrant for PC Configuration Life Cycle Management Tools, January 2011

###

Pressekontakt:

Regina Kirchmann, Edelman
Tel.: +49 (89) 413 01 823
E-Mail: FrontRange_Germany@edelman.com