FrontRange stellt neue Version seiner IT Service Management Lösung HEAT Cloud vor

HEAT Cloud 2013.1 verbessert Service Desk-Effizienz dank neuer Funktionen

 

FrontRange stellt neue Version seiner IT Service Management Lösung HEAT Cloud vor

HEAT Cloud 2013.1 verbessert Service Desk-Effizienz dank neuer Funktionen

Unterschleißheim, 23. Juli 2013 — Ab sofort ist die neue Version der HEAT Cloud IT Service Management (ITSM) Lösung von FrontRange erhältlich. Die Benutzerfreundlichkeit wurde in HEAT Cloud 2013.1 optimiert, um die Produktivität und Effizienz des Service Desks zu verbessern. Für die wachsende internationale Kundenbasis erweiterte FrontRange zudem die Anzahl der unterstützten Sprachen.

Die neuen Funktionen von HEAT 2013.1 im Überblick:

  • Eine optimierte und kontext-basierte Benutzeroberfläche verbessert die Effizienz der Servicemitarbeiter sowie den Self Service.
  • Dank der sozialen Gruppen lassen sich Nachrichten direkt an bestimmte Serviceteams, soziale Gruppen oder einzelne Anwender versenden.
  • Über die Funktion “My Watch List” können Servicemitarbeiter mit einem Klick kürzlich angesehene oder erledigte Vorgänge aufrufen. Dies garantiert eine Produktivitätssteigerung beim Service Management.
  • Über HEAT Cloud Connect lassen sich externe Anwendungen besser einbinden. Workflow-Updates werden beispielsweise automatisch angestoßen, sobald Aufgaben angelegt oder bestimmte Felder aktualisiert werden.
  • Unternehmen können die Benutzeroberfläche des Self Service- oder Service Analyst-Tools im „Look & Feel“ an das eigene Branding anpassen.
  • Dank der Web Service API-Schnittstellen lassen sich Serviceanfragen eingeben sowie erweiterte Suchfunktionen nutzen.
  • Neben Englisch, Französisch und Spanisch kann HEAT Cloud 2013.1 jetzt auch in Deutsch, Niederländisch und Portugiesisch genutzt werden.
  • Ab sofort unterstützt die Lösung auch die aktuellste Version 10 des Microsoft Internet Explorers.

„Die erheblichen Verbesserungen von HEAT Cloud 2013.1 steigern die Produktivität, Effizienz und Leistung. Dies wirkt sich direkt auf den schnelleren Return-on-Investment aus und hilft unseren Kunden, Geld zu sparen“, betont Anton Kreuzer, Geschäftsführer von FrontRange Solutions in Deutschland. „Es ist uns wichtig, regelmäßig sinnvolle Aktualisierungen unserer Lösungen anzubieten, die das Feedback unserer Kunden sowie Marktveränderungen berücksichtigen. So bieten unsere Produkte immer den maximalen Mehrwert für unsere Kunden.“

Über FrontRange
FrontRange ist der weltweit führende Softwareanbieter für Hybrid IT Service Management (ITSM) für Unternehmen jeder Größe. FrontRange ist der einzige ITSM-Anbieter, der sowohl On-Premise als auch in der Cloud über Service Management Lösungen mit voll integrierter Voice Automation und Client Management Funktionalität verfügt. FrontRange verwaltet jeden Tag Millionen an Service-Interaktionen bei über 15.000 führenden Unternehmen weltweit. FrontRange unterstützt seine Kunden dabei, erstklassigen Service bereit zu stellen. So lässt sich im Unternehmen die Effizienz steigern und gleichzeitig Kosten und Komplexität des Service Managements reduzieren. FrontRange hat seinen Sitz in Milpitas (Kalifornien). Weitere Informationen unter www.frontrange.com.com/de.
Unter FrontRangeDE twittert FrontRange Solutions jetzt auch auf Deutsch.

###

Pressekontakt:

Patricia Herion-Ropte, FrontRange
Tel: +49 89 3188 3271
E-Mail: patricia.herion-ropte@frontrange.com

Regina Kirchmann, Edelman
Tel.: +49 (89) 413 01 823
E-Mail: FrontRange_Germany@edelman.com