HEAT Software lädt zur HEAT Wave 2015

Am 24. und 25. November bittet HEAT Software Kunden, Partner und Interessierte aus den Bereichen Service Management und Unified Endpoint Management zum jährlichen Expertenforum in die Stadthalle Karlsruhe

Am 24. und 25. November bittet HEAT Software Kunden, Partner und Interessierte aus den Bereichen Service Management und Unified Endpoint Management zum jährlichen Expertenforum in die Stadthalle Karlsruhe

Milpitas, Kalifornien/München, 20.07.2015– Mit dem zweitägigen Event HEAT Wave veranstaltet HEAT Software, führender Anbieter von Hybrid-Service-Management- und Unified-Endpoint-Management-Lösungen, auch in diesem Jahr wieder ein hochrangig besetztes Branchentreffen für Kunden, Partner und IT-Professionals. Am 24. und 25. November versammelt die HEAT Wave 2015 in der Karlsruher Stadthalle Expertise, Praxiswissen und aktuelle Trends bei Service- und Unified Endpoint Management in der Business-IT.

Expertengespräche, Breakout-Sessions und Kundenvorträge liefern Partnern und Kunden wertvolle Insights und Best-Practice-Beispiele. Gleichzeitig können sich Teilnehmer in einem exklusiven Training zum HEAT Software Certified Engineer qualifizieren lassen. Begleitet wird das Event von einer Fachausstellung der HEAT Software Partner, die in diesem Jahr erstmals an beiden Tagen stattfindet und Gelegenheit zum persönlichen Erfahrungsaustausch zwischen Kunden, Partnern und HEAT Software Experten gibt.

Neben Anton Kreuzer, Geschäftsführer der HEAT Software Deutschland GmbH, werden mit Jonathan Temple und Udo Waibel auch der CEO und CTO des Unternehmens vertreten sein und aus erster Hand über die Firmenstrategie und das erweiterte Produktportfolio von HEAT Software nach der Fusion von FrontRange und Lumension informieren.

Zur Registrierung und für detaillierte Informationen zu Agenda, Anfahrt und Unterbringung besuchen Sie bitte die offizielle HEAT Wave Landingpage.

Über HEAT Software

HEAT Softwareist führender Anbieter von Hybrid-Service-Management– und Unified- Endpoint-Management-Lösungen für Organisationen aller Größen. Mit seiner Lösungssuite ist HEAT Software das einzige Unternehmen weltweit, das von einer einzigen Plattform aus Service Management- und Unified-Endpoint-Management-Software sowohl On-Premise als auch in der Cloud anbietet. HEAT managt täglich Millionen von Service-Interaktionen und Endpoints für Tausende von führenden Unternehmen, von der IT über Personalabteilungen und Buchhaltung bis hin zur Kundenbetreuung und weiteren Unternehmensbereichen. Auch im Gesundheitswesen kommen die Anwendungen von HEAT Software zum Einsatz. Durch den Zusammenschluss von FrontRange Solutions mit Lumension im Februar 2015 bietet HEAT Software Kunden ganzheitliche End-to-End-Lösungen sowohl für das Management ihrer IT- und Non-IT-Services als auch in den Bereichen Endpoint Security und Enterprise Mobility. Dank der einheitlichen Infrastruktur können Integrationskosten eingespart und Prozesse homogenisiert werden. Die Lösungen von HEAT Software ermöglichen eine vollständige oder teilweise Automatisierung von Arbeitsabläufen. Ein integriertes Spracherkennungsmodul unterstützt zusätzlich die automatisierte Bearbeitung von Serviceanfragen. Durch die Reduktion von Kosten und Komplexität liefern Kunden von HEAT Software hervorragenden Service und maximieren gleichzeitig ihre Effizienz. HEAT Software hat seine Firmenzentrale in Milpitas, Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.HEATSoftware.com.

Pressekontakt:

PR-Team bei der HBI GmbH

Corinna Voss/Caroline Rixen/Stefan Schmidt

Tel.: 089/99 38 87 – 30/46/47

E-Mail: heatsoftware@hbi.de