HEAT Software rückt auf der CeBIT 2015 Service Automation in den Fokus

HEAT Software legt in Hannover seinen Schwerpunkt auf Softwarelösungen für Unified Endpoint Management

Milpitas, Kalifornien/Scottsdale, Arizona/München – 19. Februar 2015– HEAT Software, führender Anbieter von Hybrid-Service-Management– und Unified- Endpoint-Managementlösungen für Organisationen aller Größen, rückt auf der CeBIT 2015 sein Portfolio für die Service Automation in den Mittelpunkt. Vom 16. bis zum 20. März präsentiert das Unternehmen, das im Februar aus dem Zusammenschluss von FrontRange und Lumension innerhalb der Clearlake Capital Group hervorgegangen ist, in Hannover (Halle 6, Stand E18 (DTS-Stand)) seine Softwarelösungen für Unified Endpoint Management.

Die durch die digitale Revolution entstandene Abhängigkeit von mobilen Ressourcen hat den Druck auf Service & Support Teams und IT-Abteilungen erhöht. Sie müssen sichere mobile Services bereitstellen und betreuen. HEAT Unified Endpoint Management (UEM) bietet Unternehmen die Möglichkeit, komplexe Endpoint-Umgebungen über Richtlinien zu steuern, ein Inventar von Anwendungen und Tools aus Compliance-Gründen auf Geräten zu verwalten und Betriebsprobleme zu melden, damit diese schnell behoben werden können. HEAT Software managt täglich bereits Millionen von Service-Interaktionen und Endpoints für Organisationen.

„Mobility stellt als wichtigster Trend der letzten Jahre besondere Herausforderungen an IT-Abteilungen und Administratoren. Sie benötigen Lösungen, die die Verwaltung und das Management vereinfachen“, sagt Anton Kreuzer, Geschäftsführer von FrontRange Solutions Deutschland. „Darüber hinaus zeigen wir natürlich auch unsere anderen Lösungen aus den Bereichen Service Automation & Delivery sowie Service Management. Außerdem haben wir durch den Zusammenschluss mit Lumension, die auf der CeBIT ebenfalls mit einem Stand vertreten sind (Halle 6, F27), das bestehende HEAT Serviceportfolio für unsere Kunden um umfassende Lösungen in den Bereichen Unified Endpoint Management und Security erweitert.“

Treffen Sie HEAT Software auf der CeBIT 2015 vom 16. bis zum 20. März in Hannover. Unsere Experten stehen Ihnen am DTS-Stand (Halle 6, Stand E18) an allen Messetagen zur Verfügung.

Über HEAT Software

HEAT Softwareist führender Anbieter von Hybrid-Service-Management– und Unified- Endpoint-Managementlösungen für Organisationen aller Größen. Mit seiner Lösungssuite ist HEAT Software das einzige Unternehmen weltweit, das von einer einzigen Plattform aus Service Management- und Unified Endpoint Management Software sowohl On-Premise als auch in der Cloud anbietet. HEAT managt täglich Millionen von Service-Interaktionen und Endpoints für Tausende von führenden Unternehmen, von der IT über Personalabteilungen, Einrichtungen, Buchhaltung bis hin zur Kundenbetreuung und weiteren Unternehmensbereichen. Kunden von HEAT Software bieten einen hervorragenden Service und maximieren gleichzeitig ihre Effizienz durch die Reduktion von Kosten und Komplexität. HEAT Software hat seine Firmenzentrale in Milpitas, Kalifornien.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.HEATSoftware.com.

Pressekontakt:

HEAT Software:

Patricia Herion-Ropte, FrontRange Solutions Deutschland

Tel.: +49 (89) 3188 3271

E-Mail: patricia.herion-ropte@frontrange.com

PR-Team bei der HBI GmbH

Corinna Voss/Maria Dudusova/Caroline Rixen

Tel.: 089/99 38 87 – 30/38/46

E-Mail: frontrange@hbi.de