Hybrid IT Service Management bevorzugt: Studie von FrontRange und THINKstrategies bestätigt wachsende Nachfrage nach flexiblen IT-Bereitstellungsmodellen

 

Hybrid IT Service Management bevorzugt: Studie von FrontRange und THINKstrategies bestätigt wachsende Nachfrage nach flexiblen IT-Bereitstellungsmodellen

Unterschleißheim, 3. Juni 2013 — FrontRange, der weltweit führende Softwareanbieter für Hybrid IT Service Management (ITSM), hat gemeinsam mit der auf Unternehmens-IT spezialisierten Beratungsfirma THINKstrategies untersucht, wie sich die zunehmende Verbreitung von Cloud Computing auf die ITSM-Anforderungen in Organisationen auswirkt. Die Studie zeigt unter anderem, dass immer mehr IT-Abteilungen nach einer neuen Generation an IT Service Management-Lösungen suchen, mit der sie ihre Services aus einer hybriden Umgebung von Cloud- und On-Premise-Anwendungen kontrollieren und verwalten können.

Im Rahmen der zwischen Dezember 2012 und Januar 2013 durchgeführten Studie wurden 341 Mitarbeiter in Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen befragt. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie:

  • Knapp drei Viertel der Teilnehmer (72,7 Prozent) verlassen sich aktuell auf Legacy-ITSM-Lösungen.
  • Nur 13,5 Prozent der Befragten sind mit dem Bereitstellungsmodell ihrer aktuellen ITSM-Plattform „sehr zufrieden“, während fast die gleiche Zahl angab, dass sie „nicht zufrieden“ seien.
  • Die IT stärker an den Unternehmensanforderungen auszurichten ist für ein Drittel der Teilnehmer das wichtigste Argument für eine neue ITSM-Anwendung. Mehr als ein Viertel der Teilnehmer gaben an, dass die Benutzerfreundlichkeit ein weiterer wichtiger Aspekt bei einer derartigen Entscheidung sei.
  • Über die Hälfte der Befragten ist der Meinung, dass ihr Unternehmen lediglich die ITSM-Basisfunktionen abdecke und somit nur das unterste Level hinsichtlich des ITSM-Reifegrads erziele. Diese Firmen setzen unter anderem Incident-, Problem-, Inventar- oder Wissensmanagement sowie verschiedene Reports als Helpdesk-Tools ein. Nur etwa ein Drittel der Befragten (35,5 Prozent) ist der Ansicht, dass ihre Organisation bereits den zweiten Level beim ITSM-Reifegrad erreicht hat. Auf dieser Stufe profitieren Unternehmen von einem umfangreicheren Angebot an IT-Services, inklusive Change-Management, Self-Service, Service-Request und SLA-Management.
  • Weniger als zehn Prozent der befragten Unternehmen haben beim ITSM-Reifegrad die höchste Stufe erreicht und nutzen Service-Virtualisierung, Release-Management, Social-IT-Management, Analyse- und Reporting- sowie Mobility-Management-Tools.
  • Ein Großteil der Befragten plant, 2013 in ihr Service Management sowie in die dazugehörigen Qualifikationen zu investieren, um den Reifegrad der bereitgestellten ITSM-Lösungen zu erhöhen.
  • Der IT-Manager ist der wichtigste Entscheidungsträger bei der Auswahl einer IT Service Management-Lösung. Dabei sind die Support-Qualität des ITSM-Anbieters sowie das Potential, die Gesamtbetriebskosten zu senken, die wichtigsten Kriterien.

„Angesichts dieser Umfrageergebnisse wird immer deutlicher, dass Unternehmen eine neue Generation von ITSM-Lösungen brauchen, die den veränderten Anforderungen mit einer Mischung aus traditionellen On-Premise-Systemen und einem erweiterten Spektrum an Cloud Services gerecht werden,“ erklärt Kevin J. Smith, Vice President und General Manager der Cloud Business Unit bei FrontRange. „Diese Umfrageergebnisse bestätigen uns in unserer Position als einziger Anbieter von Hybrid IT Service Management-Lösungen in einer integrierten Plattform und zeigen zudem, dass sowohl unsere Vision als auch unsere Roadmap genau darauf abgestimmt sind, was unsere Kunden wollen und benötigen, um erfolgreich zu sein.“

Die vollständige Studie finden Sie hier. Eine Zusammenfassung finden Sie auf dem YouTube-Kanal von FrontRange.

Über FrontRange
FrontRange ist der weltweit führende Softwareanbieter für Hybrid IT Service Management (ITSM) für Unternehmen jeder Größe. FrontRange ist der einzige ITSM-Anbieter, der sowohl On-Premise als auch in der Cloud über Service Management Lösungen mit voll integrierter Voice Automation und Client Management Funktionalität verfügt. FrontRange verwaltet jeden Tag Millionen an Service-Interaktionen bei über 15.000 führenden Unternehmen weltweit. FrontRange unterstützt seine Kunden dabei, erstklassigen Service bereit zu stellen. So lässt sich im Unternehmen die Effizienz steigern und gleichzeitig Kosten und Komplexität des Service Managements reduzieren. FrontRange hat seinen Sitz in Milpitas (Kalifornien). Weitere Informationen unter www.frontrange.com/de.
Unter FrontRangeDE twittert FrontRange Solutions jetzt auch auf Deutsch.

Über THINKstrategies
THINKstrategies ist das einzige unabhängige Beratungsunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Entscheidern, Lösungsanbietern und Investoren dabei zu helfen, vom Wandel der Technologie-Branche von einer produkt- zu einer dienstleistungsorientierten Industrie zu profitieren. Dazu zählen unter anderem die Trends Cloud Computing, Software-as-a-Service (SaaS) oder Managed Services.
THINKstrategies hat darüber hinaus den Cloud Computing Showplace (www.cloudshowplace.com) gegründet, das größte anbieterunabhängige Online-Verzeichnis und Best Practice-Nachschlagewerk der IT-Industrie.
Weitere Informationen unter www.thinkstrategies.com oder info@thinkstrategies.com.

###

Pressekontakt:

Patricia Herion-Ropte, FrontRange Solutions
Tel: +49 89 3188 3271
E-Mail: patricia.herion-ropte@frontrange.com

Regina Kirchmann, Edelman
Tel.: +49 (89) 413 01 823
E-Mail: FrontRange_Germany@edelman.com