So legen Sie Locky das Handwerk

Kostenfreies HEAT Software Webinar informiert über wirksamen Schutz vor Erpresser-Malware München, 29. März 2016 –Unter Kriminellen hat sich offenbar endgültig herumgesprochen, dass Ransomware ein lukratives Geschäftsmodell ist. Sicherheitsexperten warnen seit Jahren vor dem Phänomen der Erpresser-Software, die Dateien ihrer Opfer verschlüsselt und nur gegen Lösegeld wieder freigibt. Die derzeit bekannteste Variante ist der Krypto-Trojaner Locky, der in massiven Wellen Computernetzwerke aller Branchen infiziert. Neben dem Patientenmanagement mehrerer Krankenhäuser wurden auf diese Weise jüngst auch Forschungsinstitute, Ministerien und Stadtverwaltungen buchstäblich lahmgelegt. Wer sich einen Schädling eingefangen hat und schnell wieder handlungsfähig sein will, muss Lösegeld in Höhe von einem halben bis einem Bitcoin pro Dateneinheit bezahlen (1 Bitcoin entspricht derzeit etwa 390 Euro). Erst dann werden die gekaperten Dateien wieder entschlüsselt. In einem kostenfreien Security-Webinar informiert HEAT Software als Spezialist für Cloud Service Management und Unified-Endpoint-Management-Lösungen, wie sich Unternehmen mit der HEAT Endpoint Protection Platform zuverlässig vor Erpresser-Software schützen können. Interessierte können sich ab sofort mit dem Passwort „Locky“ für einen der beiden Webinar-Termine registrieren: Dienstag, 5. April, 10:00 Uhr Donnerstag, 7.April, 14.00 Uhr Für weitergehende Informationen zu HEAT Software besuchen Sie unsere Website oder folgen Sie uns auf Twitter. HEAT ist eine eingetragene Marke von HEAT Software oder seiner internationalen Tochtergesellschaften. Alle anderen Marken oder Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

###

Über HEAT Software HEAT Software ist führender Anbieter von Cloud-Service-Management– und Unified- Endpoint-Management-Lösungen für Organisationen aller Größen. Mit seiner Lösungssuite ist HEAT Software das einzige Unternehmen weltweit, das von einer einzigen Plattform aus Service Management- und Unified-Endpoint-Management-Software sowohl On-Premise als auch in der Cloud anbietet. HEAT managt täglich Millionen von Service-Interaktionen und Endpoints für Tausende von führenden Unternehmen, von der IT über Personalabteilungen, Einrichtungen, Buchhaltung bis hin zur Kundenbetreuung und weiteren Unternehmensbereichen. Kunden von HEAT Software bieten einen hervorragenden Service und maximieren gleichzeitig ihre Effizienz durch die Reduktion von Kosten und Komplexität. HEAT Software hat seine Firmenzentrale in Milpitas, Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.HEATSoftware.com/de. Pressekontakt: PR-Team bei der HBI GmbH Corinna Voss/Caroline Rixen/Stefan Schmidt E-Mail: heatsoftware@hbi.de Tel.: 089/99 38 87 – 30/46/47